Angebote zu "Franz" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Gold, A: Disparitäten der Lesekompetenz
8,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 12/2020, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Disparitäten der Lesekompetenz: Ausmaß, Genese und Legitimation von Ungleichheiten, Autor: Gold, Andreas, Verlag: Steiner Franz Verlag // Steiner, Franz, Verlag GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Bildungsforschung // Einwanderung // soziologisch // Immigration // Migration // Kompetenz // Lesekompetenz // Bildung // PISA // Bildungsstudie // Ungleichheit // Pädagogik, Rubrik: Sozialwissenschaften allgemein, Seiten: 29, Abbildungen: 2 Schwarz-Weiß- Abbildungen, 1 Schwarz-Weiß- Tabellen, Gewicht: 104 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 08.07.2020
Zum Angebot
Extended Rosei
18,90 € *
ggf. zzgl. Versand

14 namhafte AutorInnen aus der internationalen Literaturwissenschaft und Literaturkritik vertiefen sich in das Lebenswerk von Peter Rosei, das als "Enzyklopädie der (österreichischen) Gegen- wart" gelesen wird. Im Fokus stehen zunächst die für den Wiener Autor so zentralen Themen wie Ökonomie, Fortschrittsglaube, Neoliberalismus, soziale Ungleichheiten und Fragen der Moral. In dem von Rosei mit einem hohen Grad an Ironie entworfenen österreichischen Sittenbild wird exemplarisch das Verhältnis von individuellen Schicksalen und großer Geschichte evident. Besondere Beachtung findet naturgemäß auch der Reiseschriftsteller Rosei, dessen äußere wie innere Reisen als paradigmenprägend gelten. Weitere Detailanalysen sind Roseis Poetologie und Figurenkonstitution sowie seiner mosaikartigen Schreibweise gewidmet. Intertextuelle und komparatistische Untersuchungen sowie Reflexionen der Übersetzungen ins Russische und amerikanische Englisch würdigen das Werk eines der zentralen Autoren der deutsch- sprachigen Gegenwartsliteratur in internationalen Kontexten. Mit Beiträgen von Daniela Bartens, Alexander Belobratow, Thomas Eder, Erwin Einzinger, Lutz Ellrich, Sebastian Fasthuber, Bernhard Fetz, Geoffrey C. Howes, Alexandra Millner, Kurt Neumann, Ronald Pohl, Franz Schuh, Walter Vogl und Michael Wetzel.

Anbieter: buecher
Stand: 08.07.2020
Zum Angebot
Extended Rosei
18,90 € *
ggf. zzgl. Versand

14 namhafte AutorInnen aus der internationalen Literaturwissenschaft und Literaturkritik vertiefen sich in das Lebenswerk von Peter Rosei, das als "Enzyklopädie der (österreichischen) Gegen- wart" gelesen wird. Im Fokus stehen zunächst die für den Wiener Autor so zentralen Themen wie Ökonomie, Fortschrittsglaube, Neoliberalismus, soziale Ungleichheiten und Fragen der Moral. In dem von Rosei mit einem hohen Grad an Ironie entworfenen österreichischen Sittenbild wird exemplarisch das Verhältnis von individuellen Schicksalen und großer Geschichte evident. Besondere Beachtung findet naturgemäß auch der Reiseschriftsteller Rosei, dessen äußere wie innere Reisen als paradigmenprägend gelten. Weitere Detailanalysen sind Roseis Poetologie und Figurenkonstitution sowie seiner mosaikartigen Schreibweise gewidmet. Intertextuelle und komparatistische Untersuchungen sowie Reflexionen der Übersetzungen ins Russische und amerikanische Englisch würdigen das Werk eines der zentralen Autoren der deutsch- sprachigen Gegenwartsliteratur in internationalen Kontexten. Mit Beiträgen von Daniela Bartens, Alexander Belobratow, Thomas Eder, Erwin Einzinger, Lutz Ellrich, Sebastian Fasthuber, Bernhard Fetz, Geoffrey C. Howes, Alexandra Millner, Kurt Neumann, Ronald Pohl, Franz Schuh, Walter Vogl und Michael Wetzel.

Anbieter: buecher
Stand: 08.07.2020
Zum Angebot
Kritik und Engagement
201,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Frontmatter -- Christian von Ferber - Praxiswirkungen aus akademischer Position / Nippert, R.P. / Pöhler, W. / Slesina, W. -- Inhalt -- I. Biographisches -- Ein Brief / Kisker, Karl Peter -- 'Arbeitsfreude' - Über die Anfänge der Soziologie in Göttingen / Krockow, Christian Graf von -- II. Wissenschafts- und Erkenntnistheorie -- Engagement für die Universität / Goldschmidt, Dietrich -- Wohlfahrtskultur - Ein neues Nasobem? / Kaufmann, Franz-Xaver -- Elimination und Rektifikation Vorschlag zur Entwicklung einer formalen Typologie des Dreiecks-Verhältnisses: Arzt - Krankheitsvorstellnng - kranker Mensch / Schoene, Wolfgang -- Warum ist soziogenetische Forschung in der Medizin so schwierig? / Siegrist, Johannes -- Für eine anthropologische Soziologie / Thomas, Konrad -- III. Arbeit/Bernf -- Arbeitsfreude als Kulturphänomen / Fürstenberg, Friedrich -- Arbeit und Subjekt / Pöhler, Willi -- Zur Personfunktionalität des Arbeitsschutzes - Subjektive Rechte der Beschäftigten im Arbeitsschutz / Schröer, Alfons -- IV. Struktuprobleme des Systems der sozialen Sicherung -- Betriebliche Gesundheitsförderung und AOK - Entwicklungen und Perspektiven - / Eberle, Gudrun -- Bedeutung von Medizinischer und Ökonomischer Orientierung in der Krankenhauswirtschaft / Eichhorn, Siegfried -- Strukturelle Herausforderungen des Krankenhausbereichs zum Ende des Jahrtausends / Klitzsch, Wolfgang -- Öffentlicher Gesundheitsdienst und Primäre Gesundheitsversorgung / Kröger, Erich -- Jugendarbeitslosigkeit und lokale Legitimationsprobleme / Krüger, Jürgen -- Providing Access To Health Care And Controlling Costs: Approaches abroad, Options for the United States / Reinhardt, Uwe Ε. -- Bedeutung und Entwicklung des Familienstandes älterer Frauen und Männer / Rückert, Willi -- Kritik und Vorschläge zur Weiterentwicklung der Sozialversicherung und ihrer Strukturen / Schmidt, Alfred / Standfest, Erich / Muhr, Gerd -- V. Ungleichheit -- Ungleichheiten und Unterschiede Grenzfragen sozialer Unterscheidung / Pankoke, Eckart -- VI. Laienpotential -- Förderung der Laienkompetenz in Gesundheit und Krankheit - eine gesundheits- und sozialpolitische Aufgabe / Abt, Hans Günther -- Laienpotential (im Gesundheitswesen) für Wen? - Von den Schwierigkeiten, sich helfen zu lassen / Grunow, Dieter -- Angebotsketten und verkettete Organisationsprinzipien der Versorgung Perspektiven für die Gestaltung der Sozial-und Gesundheitsdienste in West- und Ostdeutschland / Hegner, Friedhart -- Patienten zwischen Angst und Wunderglaube / Herrmann, Manfred -- Der Experte als Laie: eine berufssoziologische Analyse mit einem ausbildungspolitischen Ausklang / Hesse, Hans Albrecht -- Betroffene und Experten - Einige Bemerknngen zu Wissen und sozialer Kontrolle - / Slesina, Wolfgang -- Selbsthilfegruppen: Sozialpolitische Bedeutung und Forschungsperspektiven / Trojan, Alf -- VII. Theorie der Krankheit -- Subjektive Krankheitstheorien bei chronischen Krankheiten / Alberti, Luciano / Kruse, Johannes / Wöller, Wolfgang -- ARZT 2000.Begründung und Perspektiven einer zukunftsweisenden Reform der Medizinerausbildung / Arnold, Michael -- Miteinander Uber Gesundsein sprechen / Hartmann, Fritz -- Auftrag und Organisation der universitären Allgemeinmedizin / Helmich, Peter -- Die Krankheiten und das Kranksein - und Paradoxien des Krankseins in Psychosen / Müller-Suur, Hemmo -- Für eine Weiterentwicklung der Medizinischen Soziologie! Ein kritischer Vorschlag / Nippert, Reinhardt Peter -- Medizin und Arzt heute: Im ProzeB der Machbarkeit und vor der Frage nach seiner Bedeutung / Novak, Peter -- Was kann die Philosophie zur Ausbildung in Medizinischer Ethik beitragen? / Patzig, Günther -- Das wissenschafliche Paradigma der Medizin in Evolution. Implikationen für die Ausbildung der Ärzte / Pauli, Hannes G. -- Ärztliche Gedanken zu einer antithetischen Medizin / Silomon, Hero -- IIX. Prävention -- Die Renaissance der Gesundheitswissenschaften und öffentlicher Gesundheitsförderung (Public Health) / Badura, Bernhard -- Provider Influence on the Implementation Process of New Health Care Technologies: The History of Prenatal Genetic Diagnosis (PD) in the Federal Republic of Germany / Nippert, Irmgard -- Arbeitnehmer und gesundheitliche Risiken der Erwerbsarbeit

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.07.2020
Zum Angebot
Gute Schulen in schlechter Gesellschaft
61,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Franz Hamburger Die öffentliche Diskussion über Schulen und Bildung setzt seit den PISA-Studien deutliche negative Akzente; überwiegend werden Vorzüge der Schulen in an- ren Ländern thematisiert. Die fachliche Auseinandersetzung hebt Leistungen und Versäumnisse gleichermassen hervor, betont allerdings in besonderem Masse den Reformbedarf. Einen Schwerpunkt der Diskussion bildet dabei die soziale Sel- tivität des Bildungssystems. Unabhängig davon, ob die öffentliche Klage über die Selektivität der Schule und die Benachteiligung insbesondere von Kindern „mit Migrationshintergrund“ mehr ist als die Beschwörung einer der Grundlagen der sozialen Demokratie (Chancengleichheit) und die politische Diskussion als Ersatzhandlung für strukturelle Schulreformen anzusehen ist, stellt sich die F- ge, wie Schulen pädagogisch konstruktiv mit Ungleichheiten und ungünstigen Ausgangssituationen umgehen. Diese Frage stellt sich insbesondere im Hinblick auf Schulen in Stadtteilen „mit besonderen Belastungen“, mit „Entwicklungs- darf“, mit „sozialen Brennpunkten“ oder wie die Bezeichnungen auch sein - gen. Aufmerksam wird die Öffentlichkeit auf solche Schulen in der Regel nur dann, wenn die Probleme und Konflikte eskalieren (Rütli-Schule-Syndrom). Pädagogisch von besonderem Interesse sind diese Schulen, wenn sie Pr- lembelastungen als konkrete Aufgaben für ihre pädagogische Arbeit definieren, also sowohl eine gute Schulatmosphäre schaffen als auch Schulerfolg für ihre Schüler und Schülerinnen ermöglichen. Wie solche Konstellationen aussehen, wurde bei einer Tagung des Zentrums für Bildungs- und Hochschulforschung an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz am 6. Juli 2007 diskutiert. Bei der Beantwortung der Frage, was gute Schulen unter ungünstigen Bedingungen auszeichnet, sind verschiedene F- schungsstränge zu berücksichtigen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.07.2020
Zum Angebot
Kritik und Engagement
109,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Frontmatter -- Christian von Ferber - Praxiswirkungen aus akademischer Position / Nippert, R.P. / Pöhler, W. / Slesina, W. -- Inhalt -- I. Biographisches -- Ein Brief / Kisker, Karl Peter -- 'Arbeitsfreude' - Über die Anfänge der Soziologie in Göttingen / Krockow, Christian Graf von -- II. Wissenschafts- und Erkenntnistheorie -- Engagement für die Universität / Goldschmidt, Dietrich -- Wohlfahrtskultur - Ein neues Nasobem? / Kaufmann, Franz-Xaver -- Elimination und Rektifikation Vorschlag zur Entwicklung einer formalen Typologie des Dreiecks-Verhältnisses: Arzt - Krankheitsvorstellnng - kranker Mensch / Schoene, Wolfgang -- Warum ist soziogenetische Forschung in der Medizin so schwierig? / Siegrist, Johannes -- Für eine anthropologische Soziologie / Thomas, Konrad -- III. Arbeit/Bernf -- Arbeitsfreude als Kulturphänomen / Fürstenberg, Friedrich -- Arbeit und Subjekt / Pöhler, Willi -- Zur Personfunktionalität des Arbeitsschutzes - Subjektive Rechte der Beschäftigten im Arbeitsschutz / Schröer, Alfons -- IV. Struktuprobleme des Systems der sozialen Sicherung -- Betriebliche Gesundheitsförderung und AOK - Entwicklungen und Perspektiven - / Eberle, Gudrun -- Bedeutung von Medizinischer und Ökonomischer Orientierung in der Krankenhauswirtschaft / Eichhorn, Siegfried -- Strukturelle Herausforderungen des Krankenhausbereichs zum Ende des Jahrtausends / Klitzsch, Wolfgang -- Öffentlicher Gesundheitsdienst und Primäre Gesundheitsversorgung / Kröger, Erich -- Jugendarbeitslosigkeit und lokale Legitimationsprobleme / Krüger, Jürgen -- Providing Access To Health Care And Controlling Costs: Approaches abroad, Options for the United States / Reinhardt, Uwe Ε. -- Bedeutung und Entwicklung des Familienstandes älterer Frauen und Männer / Rückert, Willi -- Kritik und Vorschläge zur Weiterentwicklung der Sozialversicherung und ihrer Strukturen / Schmidt, Alfred / Standfest, Erich / Muhr, Gerd -- V. Ungleichheit -- Ungleichheiten und Unterschiede Grenzfragen sozialer Unterscheidung / Pankoke, Eckart -- VI. Laienpotential -- Förderung der Laienkompetenz in Gesundheit und Krankheit - eine gesundheits- und sozialpolitische Aufgabe / Abt, Hans Günther -- Laienpotential (im Gesundheitswesen) für Wen? - Von den Schwierigkeiten, sich helfen zu lassen / Grunow, Dieter -- Angebotsketten und verkettete Organisationsprinzipien der Versorgung Perspektiven für die Gestaltung der Sozial-und Gesundheitsdienste in West- und Ostdeutschland / Hegner, Friedhart -- Patienten zwischen Angst und Wunderglaube / Herrmann, Manfred -- Der Experte als Laie: eine berufssoziologische Analyse mit einem ausbildungspolitischen Ausklang / Hesse, Hans Albrecht -- Betroffene und Experten - Einige Bemerknngen zu Wissen und sozialer Kontrolle - / Slesina, Wolfgang -- Selbsthilfegruppen: Sozialpolitische Bedeutung und Forschungsperspektiven / Trojan, Alf -- VII. Theorie der Krankheit -- Subjektive Krankheitstheorien bei chronischen Krankheiten / Alberti, Luciano / Kruse, Johannes / Wöller, Wolfgang -- ARZT 2000.Begründung und Perspektiven einer zukunftsweisenden Reform der Medizinerausbildung / Arnold, Michael -- Miteinander Uber Gesundsein sprechen / Hartmann, Fritz -- Auftrag und Organisation der universitären Allgemeinmedizin / Helmich, Peter -- Die Krankheiten und das Kranksein - und Paradoxien des Krankseins in Psychosen / Müller-Suur, Hemmo -- Für eine Weiterentwicklung der Medizinischen Soziologie! Ein kritischer Vorschlag / Nippert, Reinhardt Peter -- Medizin und Arzt heute: Im ProzeB der Machbarkeit und vor der Frage nach seiner Bedeutung / Novak, Peter -- Was kann die Philosophie zur Ausbildung in Medizinischer Ethik beitragen? / Patzig, Günther -- Das wissenschafliche Paradigma der Medizin in Evolution. Implikationen für die Ausbildung der Ärzte / Pauli, Hannes G. -- Ärztliche Gedanken zu einer antithetischen Medizin / Silomon, Hero -- IIX. Prävention -- Die Renaissance der Gesundheitswissenschaften und öffentlicher Gesundheitsförderung (Public Health) / Badura, Bernhard -- Provider Influence on the Implementation Process of New Health Care Technologies: The History of Prenatal Genetic Diagnosis (PD) in the Federal Republic of Germany / Nippert, Irmgard -- Arbeitnehmer und gesundheitliche Risiken der Erwerbsarbeit

Anbieter: Thalia AT
Stand: 08.07.2020
Zum Angebot
Gute Schulen in schlechter Gesellschaft
41,11 € *
ggf. zzgl. Versand

Franz Hamburger Die öffentliche Diskussion über Schulen und Bildung setzt seit den PISA-Studien deutliche negative Akzente; überwiegend werden Vorzüge der Schulen in an- ren Ländern thematisiert. Die fachliche Auseinandersetzung hebt Leistungen und Versäumnisse gleichermaßen hervor, betont allerdings in besonderem Maße den Reformbedarf. Einen Schwerpunkt der Diskussion bildet dabei die soziale Sel- tivität des Bildungssystems. Unabhängig davon, ob die öffentliche Klage über die Selektivität der Schule und die Benachteiligung insbesondere von Kindern „mit Migrationshintergrund“ mehr ist als die Beschwörung einer der Grundlagen der sozialen Demokratie (Chancengleichheit) und die politische Diskussion als Ersatzhandlung für strukturelle Schulreformen anzusehen ist, stellt sich die F- ge, wie Schulen pädagogisch konstruktiv mit Ungleichheiten und ungünstigen Ausgangssituationen umgehen. Diese Frage stellt sich insbesondere im Hinblick auf Schulen in Stadtteilen „mit besonderen Belastungen“, mit „Entwicklungs- darf“, mit „sozialen Brennpunkten“ oder wie die Bezeichnungen auch sein - gen. Aufmerksam wird die Öffentlichkeit auf solche Schulen in der Regel nur dann, wenn die Probleme und Konflikte eskalieren (Rütli-Schule-Syndrom). Pädagogisch von besonderem Interesse sind diese Schulen, wenn sie Pr- lembelastungen als konkrete Aufgaben für ihre pädagogische Arbeit definieren, also sowohl eine gute Schulatmosphäre schaffen als auch Schulerfolg für ihre Schüler und Schülerinnen ermöglichen. Wie solche Konstellationen aussehen, wurde bei einer Tagung des Zentrums für Bildungs- und Hochschulforschung an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz am 6. Juli 2007 diskutiert. Bei der Beantwortung der Frage, was gute Schulen unter ungünstigen Bedingungen auszeichnet, sind verschiedene F- schungsstränge zu berücksichtigen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 08.07.2020
Zum Angebot